SOLA

 

SOLA (Sommerlager)

SOLA, das ist eine Woche Zelten, eine Woche Action, eine Woche Spaß und Erlebnis. Es gibt jedes Jahr zwei Zeltlager, eines für Teenager zwischen 13 und 16 Jahren und eines für Kids zwischen 10 und 12 Jahren. Etwa 60 Teilnehmer kommen jeweils pro Woche.

Egal ob Sport, Basteln, Geländespiele, gutes Essen, Bibelbotschaften, Abende am Lagerfeuer verbringen, den Sternenhimmel beobachten und sich einfach von Gott begeistern lassen, alles ist dabei.

All diese Aktionen stehen jedes Jahr unter einem anderen Thema, zum Beispiel "Be a V.I.P." oder "Anno 603 v. Chr." Insgesamt kommt einregelrecht unvergleichbares "SOLA-feeling" auf, und für viele, die schon mal dabei waren, ist das SOLA einfach die schönste Woche des Jahres. Deswegen: Einmal SOLA - immer SOLA!

Termine 2018:  Teenie-SOLA 11.-17. August  -  Jungschar-SOLA 18.-24. August

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

OBS (Outdoor-Bibel-Schule)

Wie der Name schon sagt, handelt es sich um eine Bibelschule im Freien. Eine OBS ist so ähnlich aufgebaut, wie ein SOLA (Sommerlager). Du lebst in einer Zeltgruppe, die aus einem Mädchen- und einem Jungenzelt besteht. Jede Zeltgruppe besteht aus ca. 15 Teilnehmern und ca. 3 Mitarbeitern. Wieviele Zeltgruppen gebildet werden, hängt von der Teilnehmerzahl ab. Zur gleichen Zeit sind zwei verschiedene Altersgruppen auf dem Lagerplatz, es gibt U18-Gruppen (also mit Teilnehmern von 15-17 Jahren) und Ü18-Gruppen (Teilnehmer von 18-27 Jahren).

Alle Teilnehmer behandeln das gleiche Thema, haben das gleiche Arbeitsmaterial und hören die gleichen Predigten, aber der Austausch über die Themen findet in der jeweiligen Altersgruppe statt. In der Woche auf dem Lagerplatz beschäftigst Du Dich sehr intensiv mit ca. 7- 8 Kapiteln aus einem biblischen Buch. Jeder Tag beginnt damit, dass Du Dich eine Stunde lang persönlich mit einem Abschnitt aus der Bibel beschäftigst. Ein Frageheft hilft Dir, dass Du möglichst viel aus den gelesenen Versen verstehst. Nachdem Du Dich dann beim Frühstück stärken konntest, findet der Austausch über den gelesenen Bibelabschnitt mit den anderen Leuten aus Deinem Zelt statt. So lernst Du viel Neues und die Aussagen der Bibel werden lebendig. Jeden Abend gibt es sehr herausfordernde Predigten, die dazu anregen sollen, dass Du das Gehörte ganz praktisch in Deinem Alltag als Christ umsetzt. Neben der intensiven Beschäftigung gibt es noch genügend Zeit zum Ausspannen. Am Nachmittag gibt es meistens ein paar Sport- oder Ausflugsaktionen, oder Ihr könnt Euren Gruppenplatz mit einigen Holzbauten (Bänke, Stühle, Sonnensegel, Türme, …) verschönern. Du hast auch genügend Zeit, um mit vielen interessanten Leuten zu reden.

Termin 2018:  25.-31. August

Anmeldung und weitere Infos auf der OBS-Website

Ansprechpartner: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wie andere es machen

Zellgruppen - eine Gemeinde lernt neu Jünger machen

Beim Regiotreff am 7.Mai in Schweinfurt hat Roberto Bottrel (früher Brasilien, jetzt Spanien) von ihren Erfahrungen mit Zellgruppen berichtet. Ergänzt durch die Sonntagsgottesdienste und eine klar strukturierte Leiterschulung leben die meisten Leute bei ihnen Gemeinde unter der Woche in Hausgruppen. Dorthin laden sie Freunde ein, und dort wachsen sie in der Nachfolge, wenn sie sich bekehrt haben. Aber auch nicht alles läuft glatt ... Sechs von uns Kissingern waren dabei und haben Nachdenkenswertes mitgenommen.

Vortrag Roberto Bottrel - Jüngerschaft in Zellgruppen

Eine Region im Blick - Erfahrungen aus dem Weserbergland

1. Gott entdecken (10 Lektionen)
2. Auftrag entdecken (6 Lektionen)
3. Dein Reich komme! - Grafik

Siehe auch die Vorträge von Victor Sudermann:
Ebenen der Leiterschaft
Auftrag entdecken
Gott entdecken
Das Vaterherz Gottes