Kinder im SchneeKinder sind faszinierend. Und sie sind Gott sehr wichtig! Als die Jünger Kinder abweisen wollten, die zu Jesus kommen wollten, sagte er: »Lasst die Kinder zu mir kommen, hindert sie nicht daran! Denn gerade für solche wie sie ist das Reich Gottes.« (Lukas 18, 16) Deswegen spielen sie auch in unserer Gemeinde eine große Rolle.

 

Unsere Kinder- und Jugendarbeit gliedert sich wie folgt:

  • Kinderstunden (3-10 Jahre): Sonntags, während des Gottesdienstes

  • Jungschar (8-12 Jahre): Freitags, 15:00 - 16:30 Uhr

  • Jeens (ab 13 Jahren): Freitags, 19:00 - 22.00 Uhr

 

 

 

Wie andere es machen

Zellgruppen - eine Gemeinde lernt neu Jünger machen

Beim Regiotreff am 7.Mai in Schweinfurt hat Roberto Bottrel (früher Brasilien, jetzt Spanien) von ihren Erfahrungen mit Zellgruppen berichtet. Ergänzt durch die Sonntagsgottesdienste und eine klar strukturierte Leiterschulung leben die meisten Leute bei ihnen Gemeinde unter der Woche in Hausgruppen. Dorthin laden sie Freunde ein, und dort wachsen sie in der Nachfolge, wenn sie sich bekehrt haben. Aber auch nicht alles läuft glatt ... Sechs von uns Kissingern waren dabei und haben Nachdenkenswertes mitgenommen.

Vortrag Roberto Bottrel - Jüngerschaft in Zellgruppen

Eine Region im Blick - Erfahrungen aus dem Weserbergland

1. Gott entdecken (10 Lektionen)
2. Auftrag entdecken (6 Lektionen)
3. Dein Reich komme! - Grafik

Siehe auch die Vorträge von Victor Sudermann:
Ebenen der Leiterschaft
Auftrag entdecken
Gott entdecken
Das Vaterherz Gottes